Materialdurchreichen/Materialschleusen

Die Materialschleusen/-durchreichen sind für den Einsatz in Pharmaproduktionen und Reinräumen unter hohem Qualitätsstandard konzipiert.

Materialschleuse "Passiv"

 

Sie besteht aus einer Doppelwandkonstruktion und beidseitig bündig mit dem Korpus eingesetzten Türelementen aus voll verschweißtem Rechteckhohlprofil 50/30/1,50 mm mit Dichtung, Beschlägen und elektrischer Verriege­lung.

 

Die Türbänder (silber-eloxiert) sind dreidimensional einstellbar.

 

Die Türen können wahlweise mit Links- oder Rechtsanschlag gefertigt werden.

 

Alle Materialien sind aus Edelstahl 1.4301, geschliffen, Korn 320.

 

Die Türen sind mit Doppelglasscheiben (2 x 6 mm Einscheiben-Sicherheitsglas ESG) versehen.

 

Die Materialschleuse kann in eine Reinraumwand frei und einzeln eingebaut werden.

 

Die Türverriegelung und die Ampelsteuerung sind im Wandzwischenbereich integriert

Materialschleuse "Aktiv"

 

Zusätzlich zur "Materialschleuse passiv":

 

Der Zuluftauslass ist direkt mit der Innenkammer verbunden und hat neben einem Hepa Filter H14 auch ein Abdeckgitter aus Lochblech mit einem freien Querschnitt von 35,43%.

 

Die eingeblasene Luft wird über einen Türunterschnitt zur unreinen Seite oder über die Abluft hinausgeleitet.

 

Die Mengenregulierung der Zuluft erfolgt über extern eingebaute Klappen.

Materialschleuse "Autark"

 

Die Materialschleuse, die im autarken Betrieb läuft, ist mit der Steuerung von Siemens ausgestattet.

 

Folgende Funktionen sind möglich:

 

  • Automatische Druckregelung mit digitaler Anzeige
  • Displaybedienung
  • Türstellungen bevorzugt offen oder bevorzugt geschlossen
  • Frei wählbare Spülzeitvorgaben
  • Akustische Meldung, wenn eine der Türen zu lange geöffnet ist

Alle unsere Materialschleusen/

-durchreichen

sind aus V2A Edelstahl.

 

Innen und außen sind die Materialschleusen/

-durchreichen

vollkommen glatt.

 

Alle Ecken und Kanten sind entgratet, verschweißt und verschliffen.